William Wynn Westcott

William Wynn Westcott

zahlen130.jpg

Die Zahlen, ihre okkulte Macht und mystische Bedeutung

Übersetzer: Osmar Henry Syring

ISBN: 9783943208252

Seiten: 164

Preis: 13,90 Euro (zum Shop)

Die Prinzipien, die die Zahlen regieren, sollten die Prinzipien alles wahren Existierenden sein; und weil Zahlen die Hauptbestandteile der mathematischen Mengen sind und zur gleichen Zeit viele Analogien zu verschiedenen Realitäten darstellen, wurde abgeleitete, dass die Elemente der Zahlen die Elemente der Realitäten wären. Von Pythagoras selbst wird angenommen, dass die Bewohner Europas ihm die erste Lehre über die Eigenschaften der Zahlen, die Grundsätze der Musik und die Physik verdanken; aber es gibt Hinweise, dass er Zentralasien besucht hatte und dort die mathematischen Ideen, die die Grundlage seiner Lehre bilden, erlangt hatte. Die Denkweisen, die von Pythagoras eingeführt wurden und von seinem Nachfolger Jamblicus und andere weiterverfolgt wurden, wurden später unter den Titeln der "italienischen Schule" oder der "dorischen Schule" bekannt.

Inhaltsverzeichnis
Pythagoras, seine Lehre und seine Anhänger
Pythagoras Konzepte der Zahlen
Die Kabbala in Zahlen
Die individuellen Zahlen
Monade
Dyade
Triade
Dreieinhalb
Tetrade
Pentade
Hexade
Heptade
Oktade
Enneade
Dekade
Elf
Zwölf
Dreizehn
Einige Verwendungsmöglichkeiten der Zahlen bei den Hindus
Andere höhere Zahlen
Die apokalyptischen Zahlen

amazon_kindle_button_1.png

 

Template © by cms2day